http://www.fundm.de

Sehr geehrte Damen und Herren,

viele ERP Systeme sind in die Jahre gekommen und stehen kurz vor einer Systemanhebung.

Merke: Jede Business Software hat nur eine begrenzte Lebensdauer (max. 10-15 Jahre).
Danach wird ein neues System oder ein Migration unumgänglich sein.

+++ Zeit das ERP Budget für 2014 zu kalkulieren. +++

Gutschein: kostenloser ERP-Beratungstag
Potentialanalyse / Risikoanalyse / ERP Migration

Lösungsansatz ERP Migration der F&M Consulting

Die F&M hat bereits in 2013 mit zahlreichen Klienten eine Risikoanalyse durchgeführt und arbeitet bereits seit 2/2013 an Migrationsszenarien. Wobei die F&M an dieser Stelle auf ein sanftes Migrationskonzept aufsetzt, da eine Neueinführung für die meisten Unternehmen zeitlich wie auch finanziell nicht zu stemmen wäre. Zumal bei über 80% der derzeit eingesetzten ERP Systeme gerade mal 40% des Umfanges genutzt werden und zahlreiche wichtige Prozesse an dem führenden System vorbei mit Excel oder anderen Hilfsmitteln gelöst sind. Die heutigen Systeme (2013) sind eher aus vielen kleinen Lösungen zusammengesetzt und nicht wie vor 10-15 Jahren, da waren es eher große IT-Monolithen.

Folgende Vorgehensweise hat sich bei einer Risikoanalyse (Systemanhebung oder Systemwechsel) bewährt:

  1. Analyse der Anpassungen (wie groß ist der Abweichungsgrad vom Standard?)
  2. Bereits entwickelte Tools zur Übernahme von Stamm- und Bewegungsdaten von z.B. Infor.com zu diversen ERP Systemen (Migration oder Nachfolgesystem ) prüfen.
  3. Sicherung der Branchenanpassungen durch z.B. flexpo-open Source Lösungen
  4. Simulation eines Migrationsprozesses parallel zum Tagesgeschäft
  5. Aufbau eines Prototypen mit Echtdaten. (Alte Prozesse im neuen System)
  6. Einleitung der Migration und aktive Mitwirkung während der Umschaltphase.

Pressemitteilung

ERP-Kongress, Messe IT&Business am 24.09.2013 in Stuttgart

F&M Consulting Fachvortrag: Thema: ERP-Reorganisation und der Weg zur sanften ERP Migration (Systemwechsel)
Fast 95 % alle Mittelständischen Unternehmen lassen Ihre Unternehmensprozesse bereits durch ERP oder Warenwirtschaftssysteme unterstützen. Viele dieser System sind jedoch schon stark veraltet, entsprechen nicht mehr den derzeitigen Unternehmensanforderungen oder sind sogar außerhalb jeder Pflege und Wartung.
Der einst so umfangreiche ERP-Anbietermarkt ist ebenfalls stark reduziert, so dass vielen Unternehmen in den nächsten zwei Jahren ein schwieriger Migrationprozess bevorsteht und dieser möglicherweise auch noch zu einem neuen Anbieter.
Bei einer System-Migration stellen sich jedoch ganz andere Herausforderungen wie bei einer Ersteinführung.
In dem Fachvortrag der F&M Consulting:
Referent: Peter Frigger (24.9.2013, 16:30 Uhr)
Wo:         Center for Enterprise Research - Universität Potsdam)
wird ein Umsetzungskonzept ERP alt / neu anhand einer Simulationsmigration erläutert, damit eine Migration nicht in einer Neueinführung mündet (Kosten, Zeit, Risiko).

Referenzbeispiele für ERP-Migration

Brauchen Sie wirklich viel ERP-Funktionaliät ? Die Wertschöpfung der Mittelständischen Unternehmen liegt nur selten in der Grobplanung von Maschinenkapazitäten und Materialdisposition, sondern setzt sich aus Spezialwissen der Mitarbeiter, konstruktiven Innovationen und flexibler Fertigungssteuerung zusammen. Alles Bereiche, für die ein ERP System keine Funktionen liefert. Daher werden eher kleine und flexible Systeme mit offenen Schnittstellen benötigt, die perfekt miteinander harmonieren.

Was ist bei einem möglichen Systemwechsel zu beachten?

Da die F&M Consulting zu 100% neutral berät und somit unanhängig von allen ERP-Herstellern agiert, können wir Ihnen bei derartigen Veränderungen in dem ERP Umfeld eine sichere Stütze sein.

Prozess Kompakt Gutschein!

Mit diesem Newsletter erhalten Sie einen Gutschein für einen Prozess Kompakt Tag im Wert von 890€. Nutzen Sie unsere erste vor Ort Beratung um Ihnen Ihre Potentiale im ERP Umfeld aufzuzeigen.


      Gutschein für einen Tag Prozess Kompakt                                             Melden Sie sich jetzt an:         FAX

                                                                                                                                                                  Onlineformular




Senden Sie uns diesen Gutschein einfach per Fax an: +49(0)203/608499-11

Kontakt

F&M Consulting
Organisations- und Technologieberatung
für den produzierenden Mittelstand

Tel.: +49(0)203/608499-10
Fax.:  +49(0)203/608499-11
eMail: info@fundm.de
Internet: www.fundm.de

 
 

Auszug aus dem letzten ERP-newsletter zum Thema ERP
(Tipps und Tricks)

Windows 7 und trotzdem der alte ERP-Client?

Unter Windows 7 kann man keinen alten ERP-Clienten installieren? Falsch, man muss Windows 7 nur sagen, dass es auch "Windows XP" heißt.

Das letzte Terminal geht auch mal kaputt: PZE und BDE auf jedem PC

Alte Terminals kommen in die Jahre und nachkaufen gestaltet sich schwierig. F&M Consulting bietet ihnen eine Lösung an, die die Buchungssätze der BDE / PZE an die alte BDE übergibt.

                     flexpo-BDE


Aus alt wird -------> neu

Virtualisierung des Datenbank-Servers

Die Virtualisierung des Datenbank-Servers sichert Ihre Investitionen für die nächsten zehn Jahre. Wir sagen Ihnen, wie es geht und was es kostet.
Diese Umstellung erfolgt an einem Tag ohne Datenkonvertierung. Die Nutzer merken nichts, außer dass alles viel schneller ist.

Wie erkläre ich der Oracle Datenbank, dass sie jetzt viel schneller laufen kann?

Die Hardware ist mittlerweile ausgetauscht, das ERP-System ist immer noch nicht schneller geworden? Dabei muss man nur wissen, wie es geht.


Das Lagerjournal stimmt nicht? Wir wissen warum.

In einigen ERP Installationen kommt es immer mal wieder vor, dass das Lagerjournal abweichende Berechnungen anstellt. Stornobuchungen, Inventurbuchungen oder einfache Lagerentnahmen werden nicht immer korrekt verrechnet. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Abweichungen finden können und wie sie behoben werden.




 
Zahlreiche Software Add-Ons (Open Source)

Wo ERP-Systeme Lücken haben, kommen Softwarelösungen zum Einsatz, die durch eine vollständige Integration der Daten bestechen. Nachterminierung angearbeiteter Fertigungsaufträge, Historie in der Absatzplanung oder Alarm bei Erreichen der Abrufmenge sind nur einige Beispiele für kleine Erweiterungen der ERP Lösung mit großem Nutzwert.

Weitere Open Source Lösungen für infor:com
  • Nachkalkulation
  • Angebotskalkulation
  • Forecast
  • Projektmanagement
  • Produktlebenslauf
  • Dokumentenmanagement
  • Prozesskostenrechnung
  • Lagersteuerung- und visualisierung (Warehouse)
  • Werkzeugverwaltung
  • Produktkonfigurator und Preiskalkulator
  • PZE, BDE, MDE, MES, PDM/PLM, CAM-NC/PLT/Service
Innovation mit Auszeichnung

Das Duisburger Beratungsunternehmen wurde bereits mehrfach für die Methodik und für den Innovationsgrad in der Prozess-Organisations- und Technologieberatung ausgezeichnet, mit dem die F&M Consulting die Geschäfts- und Systemprozesse in Fertigungsunternehmen strafft und nach einer temporären Auslagerung wieder in das Unternehmen eingliedert.

Die F&M Open Source Philosophie

Zahlreiche Tools aus der flexpo Familie unterstützen alle gängigen ERP Systeme da, wo der Wunsch nach Individualität die Grenzen aufzeigt.

BDE, MDE, PZE, CAM, PDM-PLM, DMS, CRM, DataWarehouse

sind nur einige Beispiel aus Lösungsportfolio der F&M Consulting.








Video

flexpo – Anwenderforum

Das Forum für Business Lösungen "flexpo-BPO".

Diese Plattform ist ein Service der F&M Consulting










Wenn Sie keine weiteren Informationsemails von der Firma F&M erhalten möchten, klicken Sie bitte hier!