Blauer Globus
platzhalter
 Bildergalerie  Open Source  Loesungen  Hardware  Referenzen
Open Source Philosophie (flexpo)
  • 70% aller Software Abschnitte sind mehrfach verwendbar
  • Datenbank, Anwendungsprogramme und Auswertungen

  • Die Programmquellen verbleiben stets im Rechenzentrum der F&M Consulting und werden dort projektspezifisch revisioniert und archiviert.
  • Die Quellen und das Compilat sind einmalig vorhanden, dadurch ist keine Pflege von unterschiedlichen Softwareständen nötig, wie man sie bei Standardprodukten kennt.

zurück
  • Zuwachssparen (Wachstum der Suite mit jeder neuen Anwendung)
  • Alle aktiven flexpo-Anwender profitieren von einander, User–Group

  • Der Kunde kann in einem F&M Projekt die individuelle Ausprägung zu 100% mitbestimmen und erhält so einen IT-Maßanzug.
  • Der Besitzanspruch mit dem Projektabschluß besteht für (Stamm- und Bewegungsdaten) nicht für einen bestimmten Stand der flexpo-Suite. Die Namens- und Urheberrechte verbleiben bei der F&M Consulting. Die Nutz- und Erweiterungsrechte können nur durch die F&M Consulting vererbt werden.

  • Die Kundenanpassung erfolgt nach Aufwand (Angebot und Rahmenvertrag oder IT-Outsourcing Vertrag)
  • Keine weitern Kosten für Module, Lizenzen, Hotline, Wartung, Upgrade, Migration

    Mittels IT-Outsourcing Vertrag lassen sich alle flexpo Applikationen auch in einen Pflege- und Wartungsintervall überführen. Ebenfalls stehen Online -Support und Online Tickets für Erweiterungswünsche zur Verfügung.

Gründe für eine flexpo Software-Lösung  
  • Maßanzug für die Fertigung (Open Source daher keine Anpassungsbeschränkungen also anders als Standard Module mit Release- Zwang, Customizing usw.)
  • In den Projekten werden Fachinformatiker-Anwendungsentwicklung und ein Projektleiter eingesetzt. Dadurch entsteht eine minimale Belastung der Key User auf der Seite des Kunden. Die Anforderung und das Lastenheft erstellt die F&M Consulting.
  • Entwicklungswerkzeuge mit Standard Microsoft Produkten wie Visual Basic - und .net Technologie
  • keine Lizenzgebühren (weder für die Applikation noch für die MySQL Datenbank)
  • Weitere Datenbanken (MS-SQL, Oracle)
  • Schnittstellen (Interfaces, Objekte, Klassen, Server, Datenbanktabellen, SQL Statement, ODBC, COM/DCOM, OPC, XML, ASCII)
  • keine Hotline- und Wartungskosten
  • keine Funktionsüberladung
  • keine Funktionsbegrenzungen
  • keine ungewollten Updates oder Migrationen
  • Zugang zu allen ERP-Systemen mit aktiver Unterstützung dieser Anbieter.
  • 50 % günstiger als vergleichbare Projekte/Systeme im MES Umfeld
  • Neutrale Hardwareanbindung (nur Standard Komponenten)
  • Projektförderung möglich
Erläuterung zum Begriff "open Source"

Open Source Software macht folgende Einschränkung gegenüber Public Domain Software oder Freeware. . „Die Verwertung, Vervielfältigung und Bearbeitung ist nicht vorbehaltlos gestattet, denn bei der Open Source Software wird vielfach die Einräumung von Nutzungsrechten von bestimmten Voraussetzungen abhängig gemacht. In dieser Weise kann Open Source Software abgegrenzt werden von Public Domain Software. Bei der Public Domain Software ist dem Nutzer die Vervielfältigung, Verbreitung und Veränderung uneingeschränkt und vorbehaltlos erlaubt, jedoch nicht bei Open Source.

Anmerkung: Bedingungen zu Urheberrechten und zur Nutzung von Programmcode aus der flexpo Open Source Serie, sind den aktuellen AGB´s sowie den Rahmenverträgen der F&M Consulting zu entnehmen.

zurück
Seitenanfang | Seite drucken | Seite merken | Kontakt | Sitemap | Datenschutz